geo.ebp.ch Blog

Augmented Reality und GIS – 8 Jahre später

Genau heute vor 8 Jahren habe ich einen Blogpost zum Thema „Augmented Reality und GIS” geschrieben. Damals hatte Apple die iOS Version 3.1 veröffentlicht, die unter Anderem neue API Funktionalitäten für die Kamera enthielt. Damit wurde es möglich, eigene Grafikelemente in die Kameraview einzublenden. EBP hat dann im Herbst 2009 zusammen mit der ETH die mobile Applikation SwissPeaks entwickelt, die dann auch einige Installationen verzeichnen konnte. Wir haben für die App einen Geodatenservice auf Basis...

Satellitendaten für zeitnahe Informationen im Katastrophenfall

Satelliten sind heutzutage eine wichtige Quelle für zeitnahe Informationen und Daten. Satelliten kommen speziell für schlecht zugängliche oder sehr ausgedehnte Gebiete zum Einsatz. Dank moderner Plattformen für die Datendistribution sind Satellitendaten heute relativ einfach zu beziehen und für eigene Auswertungen in Management-Informationssystemen oder Geoinformationssystemen einsetzbar. Am Mittwoch, dem 23. August 2017, wurde das Val Bondasca und das Dorf Bondo im bündnerischen Bergell von einem massiven Bergsturz und Murgang betroffen. Im Val Bondasca sind gemäss Schätzungen bis zu vier Millionen...

2017 Esri Partner Conference and Developer Summit

From Swiss late winter to Southern California spring: My colleague Alex Graf and I attended the 2017 Esri Partner Conference and Developer Summit in Palm Springs two weeks ago. These events are always a great opportunity to get the latest information on Esri software and strategy as well as spend a week in an inspiring ‚geo-rich‘ environment. In this post, we summarize some highlights from the conference. The motto of the Partner Conference and the...

Geländeanalysen 2.0

Oberflächenanalysen sind für viele verschiedene Einsatzgebiete interessant. Je nach Verwendungszweck kann man den Wert einer Analyse deutlich verbessern, wenn man einige Punkten Beachtung schenkt. Mit Geoinformationssysteme können bekanntlich Vektor- und Rasterdaten analysiert werden. Letzere verwenden wir oft für die Modellierung des Geländes mit digitalen Höhenmodellen (DHM). Mit den Methoden der sogenannten Geomorphometrie und einem DHM können wir Geländeformen quantitativ beschreiben. Anwendungen für Geländeanalysen Analysen von Geländeformen sind für unsere Kundinnen und Kunden für verschiedene Einsatzzwecke...

Modernes Wissensmanagement

In unserer scheinbar immer schnelleren Wissensgesellschaft wird die Aufnahme von Information, Lernen und das Umsetzen von Wissen immer wichtiger. Zu diesem Thema lese ich manchmal Beiträge über die Personal Knowledge Mastery (PKM)-Konzepte von Harold Jarche. In diesem Blogpost möchte ich kurz auf Wissensmanagement generell und als Beispiel auf das PKM-Konzept eingehen. Wieso Wissensmanagement? Wissensmanagement bezeichnet die positive Beeinflussung der Wissensbasis einer Person oder einer Organisation. Im Fall einer Person spricht man auch vom „persönlichen Wissensmanagement“,...

e-geo-Interview mit Ralph Straumann: «Data Literacy ist eine grosse Herausforderung»

Mit dem letzten Newsletter schloss das Impulsprogramm e-geo.ch Anfang November 2016 seine Tätigkeiten ab. Ralph Straumann, Projektleiter in unserem Tätigkeitsfeld Systemberatung + Analytik wurde in diesem letzten, dem 28. Newsletter von e-geo.ch neben anderen GIS-Exponentinnen und -Exponenten interviewt. Das Interview dreht sich rund um unsere innovativen Themen: Data Science, die Zukunft von GIS und die digitale Transformation. Personen in der Geoinformationsbranche ist e-geo.ch ein Begriff. Für alle anderen paraphrasiere ich aus der Newsletter-Einleitung von Christian...

Rückblick auf den GIS Day 2016

Richi Meyer, Christoph Graf und ich durften am Mittwoch EBP am GISDay an der HSR in Rapperswil vertreten. Der Anlass startete mit einem tollen Drohnenvideo, das in Rapperswil und Zürich gefilmt worden ist. Was sonst noch besprochen wurde, können Sie im folgenden Text nachlesen. Quelle: FiftyFiftyFilm Der GISDay startete mit einer Begrüssung durch Herrmann Mettler, dem Rektor der Gastgeberin HSR. Herr Mettler tönte die schon auf Twitter kurz gesichtete künftige Partnerschaft zwischen Esri und der HSR...

Win-win: Schliessen des Open Data-Feedback-Loops

Parkplatzdaten der Stadt Zürich waren für fünf Tage öffentlich. Nun sind sie nicht mehr verfügbar. Was ist geschehen? Parkplatzdaten: Teil der Smart City-Basisinfrastruktur Am 9. November hat die Stadt Zürich einen Datensatz des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements  mit den Positionen sämtlicher öffentlich zugänglicher Parkfelder veröffentlicht, mitsamt ergänzenden Attributen zur Art des Parkfelds und der maximal zulässigen Parkzeit. Dieser Datensatz ist aus verschiedenen Gründen interessant und seine Veröffentlichung unbedingt richtig: Es gibt immer wieder politische Diskussion um...

Fitting the Alps into an app

Recently, we faced a peculiar dilemma: We wanted to provide a mobile app prototype with an attractive basemap for overview purposes. Our prototype app is focused on Switzerland and we wanted (almost needed, really) to incorporate elevation information in the form of at least a shaded relief. For the intent of this blog post it suffices to say that we wanted to show some real-time position on top of the basemap. The app was geared...

Pedestrian Isochrone Maps

On Monday, October 3rd, the 17th Annual Conference on Walking and Liveable Communities, Walk21 Hongkong has opened its doors to more than 500 participants. One of the speakers will be our Ivo Leiss. In his presentation, he will speak about Walkalytics – EBP’s approach to data analytics for business questions related to pedestrians. Walking has always been a topic on our agenda. Already in 2013, we have written about accurate analytics for pedestrian accessibility and...